Diese Website wurde für eine neue Browserversion entwickelt. Um diese Seite benutzen zu können benötigen Sie ein Update auf einen neueren Browser.
Microsoft Internet Explorer Mozilla Firefox Google Chrome Opera
Hinweis zur Nutzung von Cookies auf Ihrem Endgerät

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet teampenta Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neuigkeiten

Geschäftsprozesse optimieren und synchronisieren

Geschäftsprozesse optimieren und synchronisieren

Immer häufiger ist in Unternehmen folgendes Phänomen zu beobachten: Die Produkte sind hochwertig, Innovationen werden realisiert und das Unternehmen ist gut am Markt positioniert. Trotzdem sind die Ergebnisse nicht zufriedenstellend.

Oft liegt der Grund hierfür bei den internen Prozessen, die nicht mit dem Unternehmen mitgewachsen sind. Mitarbeiter, Partner und Kunden verfügen inzwischen über Unmengen an Informationen und Daten, die transparent untereinander geteilt werden. Viele Unternehmen sind jedoch mit den zur Verfügung stehenden Datenmengen überfordert und organisieren sich noch immer über Notizen und Excel-Tabellen.

Die Lösung kann deshalb nur in der effizienten und effektiven Verarbeitung, Bereitstellung und Nutzung von Informationen und Wissen liegen. Daraus hervorgehende Prozesse müssen zudem mit allen Unternehmensbereichen synchronisiert werden.

Doch was sind die Anforderungen an einen Arbeitsplatz der Zukunft und die besten praxis-, leistungs- und kostenorientierten Lösungen für eine unternehmerische Weitsicht und nachhaltige Wertsteigerung? Erfahren Sie mehr zu den Themen Arbeitsplatz 4.0 und Vertrieb 4.0.

Zum Anfang
Digitalisierung für bessere Kundenorientierung

Digitalisierung für bessere Kundenorientierung

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Das gilt für interne Prozesse genauso wie für externe Interaktionen. Denn auch die Kunden agieren zunehmend digital und fordern Gleiches ohne Rücksicht von den Unternehmen ein. Im stetig härter umkämpften Markt entscheidet sich dann schnell, wer im Wettbewerb vorn liegt. Richtig genutzt, bietet die Digitalisierung noch einen weiteren Vorteil: Informationen über Kunden und potenzielle Kunden können gesammelt und so zielgerichtet für Vertriebs- und Marketingzwecke genutzt werden. Für Unternehmen ergeben sich daraus drei relevante Themen:

Responsive Webseiten sind zwingend notwendig, um für potenzielle Kunden immer und überall erreichbar zu sein. Dabei gilt jedoch: Content ist King. Nur gut strukturierte und informative Webseiten laden zum Verweilen ein.
>> Mehr

Unternehmen müssen ihre Kunden und deren Bedürfnisse genau kennen. Nur so bleiben sie wettbewerbsfähig. Mit einem Lead Management können wichtige Informationen gesammelt werden – auch und vor allem über die eigene Webseite. 
>> Mehr

Ein effizientes Kundenmanagement ist bei der Verarbeitung der gesammelten Daten essentiell. Die Prozessunterstützung ist dabei ein Schlüsselfaktor. CRM-Systeme helfen dabei, die Kundendaten digital zu verarbeiten und entsprechend auszuwerten.
>> Mehr

Zum Anfang